Wochenendtrip Mariazell – Winterwonderland ganz ohne Skifahren

Was? Du fährst dieses Wochenende nach Mariazell? Es schneit doch viel zu viel, das ist doch gefährlich auf den Straßen!

Wie sich herausstellte, trotz fehlendem Allradantrieb kein Problem für uns. 😉


Inhalt:

  • Start ins Mariazell-Wochenende – Tag 1
  • Der 3-Seen-Blick Weg auf der Bürgeralpe
  • Nachwandern 3-Seen-Blick-Weg (Route & Daten zur Tour)
  • Hotel & Abendessen
  • Guten Morgen – Tag 2
  • Lebkuchen kaufen in Mariazell
  • Spaziergang am winterlichen Erlaufsee
  • Nachwandern Erlaufsee (Route & Daten zur Tour)

Anfang Jänner Stand ein Wochenende in Mariazell auf dem Programm, es war das Weihnachtsgeschenk von meinem Freund an mich und mein aller, aller erster Nicht-Skifahr-Wochenendtrip (im österreichischen Winter). 😉


Start in ein weißes Wochenende

Schnee, Schnee, Schnee, wir fahren in den Schnee!

Nach ein paar Tagen Schneefall in der Obersteiermark, können wir uns über einen perfekten Ausnahme-Sonnen-Samstag für den ersten Tag in Mariazell freuen. Bis nach Mürzzuschlag, war nicht mal richtig Schneefahrbahn, also wunderbar!

Später, fast schon am Lahnsattel angelangt, war dann doch ein kleines bisschen Schnee auf der Fahrbahn – aber kein Problem.

20170107_103216

Wir genießen die Fahrt durch die schöne winterliche Landschaft und machen noch eine kleine Pause um frische Winterluft zu schnappen bevor es weiter zu unserem Ziel geht.

20170107_104805

Bei einer recht steilen Ortseinfahrt bleiben wir kurz mal mit dem Auto hängen – gleich eilt uns ein super netter Mann zur Hilfe – und schon fahren wir wieder. 😉


Der 3-Seen-Blick Weg

Gleich mal mit der Seilbahn auf die Mariazeller Bürgeralpe zu unserem geplanten Winterspaziergang: Der 3-Seen-Blick Weg.

Der Rundweg beginnt direkt bei der Bergstation, ist auch recht gut beschildert und eignet sich wirklich hervorragend für einen kleinen, schönen Spaziergang im Schnee. Der erste See auf dem Weg ist der Kristallsee.

20170107_124143

Um den Blick zum Erlaufsee genießen zu können geht es kurz etwas bergauf, ganz schön anstrengend im Schnee, obwohl es bereits einen Trampelpfad gibt! Aber es zahlt sich aus, man wird mit einem tollen Panorama belohnt.

20170107_125556

Der dritte See im Bunde ist der Hubertussee, er ist sehr schwer zu entdecken – egal, diese herrliche Winterlandschaft ist trotzdem umwerfend.

20170107_130123

Auf dem Rückweg zum Ausgangspunkt ist es Zeit für lustige Schneespiele! 🙂

Schneeballschlacht, Schnee in die Luft werfen, Schneekampf, Schneeengel machen, Schneewettlauf…

20170107_132926

Ganz schön anstrengend so ein Wettlauf im Schnee – der Sieger iiiist…. naja klar, er natürlich. (Pssst…Männer muss man ab und zu mal gewinnen lassen – soll gut für ihr Ego sein)

Bevor es schließlich mit der Seilbahn wieder ins Tal geht, belohnen wir uns noch mit Glühwein und einer deftigen Tiroler-Speckknödel-Suppe.

20170107_142206


Nachwandern

Route

Die Tour beginnt bei der Seilbahn-Bergstation. Der Einstieg in die Roundtour liegt direkt rechts neben der Edelweißhütte. Diese erreicht man über einen kurzen Weg vorbei am Holzknechtland (Bild: grüner Fleck).

Zur Bergstation gelangt man mit der Seilbahn (Berg + Talfahrt 14,80€/ Berg oder Talfahrt 11,50€ – Mitglieder von alpinen Vereinen, ÖAMTC oder vom ÖSV bekommen Ermäßigungen). Motivierte können natürlich auch zu Fuß hinauf/ hinunter wandern, der kürzeste Weg hinauf dauert ca. 1 1/4 Stunden.

Ab der Edelweißhütte kann man den Weg gar nicht mehr verfehlen. Zwei winzige Abstecher vom Rundweg sind notwendig um zum Erlaufsee- und Hubertussee-Blick zu gelangen. Beide sind mit Schildern markiert.

Im Sommer ist diese Tour sogar kinderwagentauglich. Im Winter kann man auch eine kleine Schneeschuhtour daraus machen.

Hab auch eine Karte bei Bergfex für dich erstellt:

Bildschirmfoto 2017-03-08 um 11.36.22


Daten zur Tour

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Gehzeit: ca. 45 min
  • Länge: ca. 3,2 km
  • Höhenmeter: ca. 65 m
  • Ausgangspunkt:
    • Seilbahn-Bergstation Mariazeller Bürgeralpe (Parkmöglichkeiten in Mariazell)
  • Einkehrmöglichkeiten: Edelweißhütte, Berggasthof

Hotel & Abendessen?

Nach einem schneereichen und vor allem lustigen ersten Tag checken wir im Hotel Magnus Klause ein.

Mit unserem Zimmer sind wir rundum zufrieden – groß, sauber und mit einem tollen Ausblick auf den Hauptplatz von Mariazell!

20170107_14504320170107_145348


Ein kleiner Abendspaziergang durch den stimmungsvoll beleuchteten Ort ist ein absolutes Muss.

20170107_165650

Das Abendessen, Salat, Pizza und Tiramisu in der Pizzeria Bella Vista ist wirklich richtig gut. Alles in allem ein super Tag!

Am Fußweg zurück zum Hotel beginnt es bereits sehr stark zu schneien. Es wird die ganze Nacht durch schneien…


Tag 2 in Mariazell

Ich liebe Schneefall! Vor allem wenn es so richtig dicke Flocken schneit.

Als ich an meinem zweiten Tag in Mariazell aufwache, springe ich aus dem Bett und ziehe sofort die Vorhänge zur Seite, es schneit noch immer! 🙂


20170108_085017

Aus unserem ursprünglichen Plan, Rodeln auf der Bürgeralpe, wird wohl nichts – bei sooo viel Neuschnee. Eislaufen wohl auch eher nicht – alle Plätze gesperrt heute.

Bei einem leckeren und ausgiebigen Frühstück besprechen wir den Tagesablauf.

Wir beschließen zum Erlaufsee zu fahren um dort einen Schneespaziergang zu machen bevor wir recht zeitig wieder zurück nach Hause fahren. Man weiß ja nie, vor allem bei so einem Wetter, wie lange man für den Heimweg brauchen wird. (Zahlreiche stecken gebliebene Autos und Unfälle sind das Hauptthema im Radio diesen Morgen.)


Lebkuchen kaufen in Mariazell

Unser Auto konnten wir am Vortag, wegen dem vielen Schnee, leider nicht am hoteleigenen Parkplatz abstellen. Zu steile Einfahrt für Nicht-Allrad-Autos wie unseres. Wir parken also auf einem der öffentlichen Parkplätze.

Am Weg zum Auto wird aber noch Honiglebkuchen eingekauft.

Und zwar nicht irgendeiner, sondern, typisch für Mariazell, Pirker Lebkuchen – eine österreichische Tradition seit 1826. Schmeckt wirklich lecker.


Wir genießen noch ein paar wunderschöne Blicke auf die Basilika und den verschneiten Hauptplatz bevor wir vorsichtig zum See fahren.

20170108_103529


Spaziergang am Erlaufsee

Der See bildet einen Teil der Grenze zwischen Niederösterreich und der Steiermark. Es handelt sich um einen Bergsee mit Trinkwasserqualität. Er liegt auf einer Höhe von 827m, ist 1,5 km lang, 500 m breit und hat eine Tiefe von 38 m.

Der Erlaufsee ist vor allem im Sommer ein sehr beliebtes Ausflugsziel zum Tauchen, Surfen, Fischen, Boot fahren und Entspannen. Auch einen Hochseilgarten gibt es hier.

Heute sind wir beinahe die einzigen Leute hier am zugeschneiten See.

20170108_112000


Es ist sehr schwer einen geeigneten Platz entlang des Sees zu finden, denn keiner der Parkplätze ist geräumt. Ich stelle mich schließlich ganz frech seitlich in den Schnee hinter ein bereits parkendes Auto. Hoffentlich komme ich da später wieder raus!


Wir spazieren die niederösterreichische Hälfte des Sees entlang. Um uns herum nichts, außer Schnee und zwei Eisfischer. Es schneit riesige Flocken – einfach romantisch.

20170108_111544

20170108_112338

Das was wir vom Weg sehen ist wirklich schön, wir drehen aber am Ende des Sees um und spazieren die gleiche Hälfte wieder zurück. Ich bin einfach zu nervös vor der Autofahrt nach Hause.

20170108_113949

Nach einem romantischen Hinweg wird am Rückweg noch im Schnee geblödelt. Wir üben uns im Schneeball-Weitschießen und im Schnee-Weitrutschen.


Gott sei Dank ist die Autofahrt nach Hause, bis auf einen kleinen Rutscher, gut verlaufen. Es war eine äußerst abenteuerliche Fahrt – ich liebe spannende Autofahrten. 🙂


Nachwandern

Route

Ich hab für dich mit Bergfex eine Karte von unserem Weg, sowie auch vom gesamten Rundweg erstellt.

Wir starteten ganz rechts in der Kurve und sind dann ca. 1,8 km den See entlang spaziert bevor wir dann den gleichen Weg wieder zurück zum Auto gegangen sind.

Bildschirmfoto 2017-03-08 um 10.24.08

Der gesamte Rundweg um den Erlaufsee:

Bildschirmfoto 2017-03-08 um 10.40.50

Daten zur Tour (gesamter Rundweg)

  • Schwierigkeitsgrad: sehr leicht
  • Gehzeit: ca. 1 h 30 min
  • Länge: ca. 5 km
  • Höhenmeter: 23 m
  • Ausgangspunkt: mehrere Parkplätze befinden sich auf der Südseite des Sees.
  • Einkehrmöglichkeiten: Gasthof Seewirt, Restaurant Herrenhaus

Spätestens diesen Sommer möchte ich unbedingt noch einmal hin und den ganzen See umrunden. Außerdem sind noch viele andere Wanderungen und Abenteuer in diesem Gebiet geplant!



Alle Fotos zum Wochenenausflug: Winterwonderland-Wochenende im Mariazellerland in 39 Bildern

Weißt du auch ein paar leichte, romantische Winterwanderungen in der Steiermark? Hab definitiv Lust auf MEHR! Ich freu mich auf dein Kommentar oder ein Mail: Kontakt ❤

Doch lieber Skifahren statt Winterwandern? Was hältst du von diesem Familienskigebiet – 7 Gründe für einen Skitag in Donnersbachwald?

Hat dir mein Beitrag gefallen? Dann freue ich mich sehr wenn du ihn teilst und Days, Weekends & More auf  Facebook & Co flogst. Wenn du keinen Artikel mehr verpassen möchtest, kannst du dem Blog auch gerne per E-Mail folgen –  das alles findest du oben rechts in der Seitenleiste. ❤


2 Gedanken zu “Wochenendtrip Mariazell – Winterwonderland ganz ohne Skifahren

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s