Barcelona – 9 Tipps – Natur & Kulinarik

Barcelona - Natur & Kulinarik

Stundenlang durch die malerischen Gassen der Altstadt schlendern, die Sagrada Família bestaunen, die kunstvollen Gaudí Häuser anschauen und sich durch die Rambla schlängeln. Das alles gehört natürlich zu einem Barcelonatrip dazu, kann aber auch ganz schön müde machen…


Und wobei kann mann sich besser ausruhen als mit einem erfrischenden Getränk am Strand, bei einem Sonnenuntergangspicknick mit Blick über die Stadt oder beim gemütlichen Tapas essen mit Freunden?


Bei meinem letzten Barcelonatrip haben wir, drei Mädels und ich, unsere Freundin Julia in Barcelona besucht. Selten habe ich einen so vielseitigen und trotzdem entspannten Städtetrip gemacht wie diesen mit unserem privaten „Local Guide“. Danke Julia! 😉

Ich hab hier ein paar Tipps für dich zusammengefasst, falls du – so wie wir – auch mal eine Auszeit vom Sightseeing brauchst.


Inhalt:

  • 4 Relaxing-Spots
    • Los Bunkers
    • Barceloneta
    • Montjuïc
    • Park Güell
  • 5 kulinarische Tipps zu
    • Tapas, Snacks & Co
    • Xurros
    • Märkte
    • Burger
    • Süßigkeiten shoppen

Relaxing Spots

1. Los Bunkers

Ein magischer Ort, mit dem wahrscheinlich schönsten Rundum-Blick über die Stadt. Ich weiß nicht wie es dir geht, aber ich liiiiiebe es einfach alles von oben zu betrachten! Fantastisch, dieses sanft von Hügeln und Meer eingegrenzte Barcelona.

SAMSUNG CSC

Im Frühling ist es hier besonders schön, überall blühen Blumen. – Bilder sagen mehr als Worte:

SAMSUNG CSCSAMSUNG CSC

Langsam aber sicher geht die Sonne unter – und Los Bunkers ist wohl der perfekte Platz um ein gemütliches und romantisches Sonnenuntergangspicknick zu machen:

SAMSUNG CSC

Dieses Bild, dazu Serrano-Schinken, frische Erdbeeren und Wein! Na, nicht schlecht, oder? Wir genießen diesen Moment auf jeden Fall in vollen Zügen!

Die Sonne ist weg und langsam wird es ein wenig frisch hier im April, also machen wir uns mit fabelhaften neuen Eindrücken und ungefähr 100 Fotos mehr auf der Kamera wieder auf den Weg in unser Hostel.

SAMSUNG CSC


2. Barceloneta

Sonne, Strand & Meer! ❤

Das ist doch ein toller Platz um mal eine kleine Auszeit vom Sightseeing zu machen. Im Stadtteil Barceloneta kann man hervorragend am Strand relaxen oder einen kleinen Hafenspaziergang machen. Ich liebe das Feeling hier: so locker, gelassen und cool. Niemand scheint hier Stress zu haben, so mag ich das!

SAMSUNG CSCSAMSUNG CSC

Tipp: Nimm ein Strandtuch, ein paar erfrischende Getränke und vielleicht ein paar leckere Xurros (was genau das ist, erfährst du weiter unten im Artikel) mit an den Strand.

Boote ziehen mich immer wieder in ihren Bann, ich kann einfach nicht an ihnen vorbei gehen ohne ein Foto zu machen. Die Promenade ist einfach bezaubernd, es macht Spaß hier entlang zu flanieren. 😉

SAMSUNG CSCSAMSUNG CSC


3. Montjuïc

Ein ganz besonderer Hügel in der Stadt – viel Grün, toller Blick auf den Hafen und das Meer, sowie eine Burg, die man besichtigen kann. Hier kommst du mit der Seilbahn oder mit dem Bus hinauf. Wir wählen die billigere Variante, den Bus (1€ pro Fahrt mit dem 10er-Block).

Unser Ziel, entspannen auf der Wiese hinter der Burg und die Aussicht über den Hafen genießen – besonders spannend für uns Logistiker! 😉

SAMSUNG CSC

Stundenlang könnte ich dort liegen und mir die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, aber irgendwann muss man ja doch mal wieder los, spätestens dann wenn man hungrig wird…

Also machen wir uns zu Fuß auf den Weg nach unten Richtung El Poble Sec um auf der berühmten Tapas-Straße (mehr darüber erfährst du weiter unten im Artikel) zu snacken. Auf dem Weg dort hin gibt es immer wieder super Aussichtspunkte an welchen es sich wirklich lohnt einen kleinen Fotostop einzulegen.

SAMSUNG CSCSAMSUNG CSC


4. Park Güell

Nicht nur der kostenpflichtige Gaudí-Teil dieses Parks ist einen Besuch wert. Der restliche Teil ist nämlich ein hervorragender Ort um zu entspannen, tolle Ausblicke zu genießen und ein kleines Picknick zu machen. Super um vor oder nach dem Gaudí-Sightseeing eine Pause einzulegen.

SAMSUNG CSC

Auf dem Weg zum Park kaufen wir in einem kleinen Laden noch ein paar erfrischende Getränke und spazieren dann gleich mal auf den „Gipfel“.

SAMSUNG CSC

Von hier aus hat man einen schönen Ausblick über die Stadt, das Meer, den Tibidabo, den Montjuïc & Co. Nur schwindelfrei sollte man sein wenn man den letzten kleinen Steinhügel erklimmen möchte.

SAMSUNG CSCSAMSUNG CSC

Dann gehen wir auf der Rückseite wieder hinunter, hier gibt es einen kleinen Platz mit Tischen und Bänken – perfekt um vor der Besichtigung des Gaudí-Teils noch unsere Getränke auszupacken, Leute zu beobachten und zu ein bisschen zu tratschen.

SAMSUNG CSC


Kulinarische Highlights

Essen ist schon etwas Schönes!

Vor allem, wenn man sich traut immer wieder Neues auszuprobieren. Von unserer lieben Julia haben wir tolle Tipps bekommen und auch das ein oder andere „Schmankerl“ ausprobiert. 🙂


5. Tapas, Snacks & Co

Carrer de Blai

Wenn ich an spanisches Essen denke, dann denke ich an Tapas – und wenn du diese kleinen Häppchen genauso gerne hast wie ich, dann bist du auf der Carrer de Blai im Stadtteil El Poble Sec goldrichtig.

SAMSUNG CSCSAMSUNG CSC

Denn diese kleine Straße ist bekannt als die Tapasstraße von Barcelona. Hier reihen sich die Tapasbars aneinander – du hast die Qual der Wahl. Vielleicht einen Sangría dazu?

SAMSUNG CSC

Die leeren Spieße die am Ende auf deinem Teller liegen, bestimmen wie viel du bezahlst. In diesem Fall hat ein Spieß 1€ gekostet. Da kann man sich richtig toll durchkosten. 😉


Mercat de Sants

Wirklich fantastisches Essen gibt es auch im Mercat de Sants, in Julias „Stammbar“ – El Bar del Mercat. Selbst die freundliche und lustige Bedienung ist ein Highlight.

SAMSUNG CSC

Wir bestellen mehrere Snacks und ein Menú del día und teilen dann alles, damit sich jeder durchkosten kann.

FotorCreatedfood1

Von links oben nach rechts unten:

  • Albóndigas de Pollo – Hühnerfleischbällchen in einer Art Paprikasauce
  • Pan con Tomate & Tortilla Española – typisch katalanisches Brot mit Tomate, dazu Omelett aus Ei, Kartoffeln und Zwiebel
  • Canelones de Carne – überbackene Cannelloni mit Fleisch
  • Croquetas de Jamón – Kroketten gefüllt mit Schinken

Alles lecker!

Als Getränk bestellen wir Wermut (rot & weiß) – ich zum ersten Mal – gar nicht mal schlecht. Danach noch eine Nachspeise aus Zitronenmelissensorbet und Vodka und dazu noch eine Briese „so richtig den Urlaub genießen“. Perfekt!

SAMSUNG CSC


6. Xurros, Xurros, Xurros

Definitiv ein Must Try in Barcelona! Die besten Xurros der Stadt gibt’s übrigens in der Xurreria dels Banys Nous im Barri Gótic.

SAMSUNG CSC

Was sind Xurros? Eine Art Krapfenteig, in eine längliche Form gespritzt und in Fett ausgebacken – dann mit Zucker bestreut oder in Schokolade getunkt. Nicht unbedingt kalorienarm, aber jede einzelne Kalorie wert. Meine persönlichen Lieblinge: Xurros mit weißer Schokolade und Xurros gefüllt mit Nutella. 🙂

FotorCreatedxurros


7. Märkte

Immer wieder ein toller Zeitvertreib – durch die lokalen Märkte schlendern und, wie in unserem Fall, essen oder für ein Picknick einkaufen. Das kann entspannend sein, muss es aber nicht.

Mercat de la Llibertat

Der Mercat de la Llibertat befindet sich im Stadtteil Grácia und eignet sich perfekt für einen Abstecher wenn man hier in der Gegend durch die malerischen Gassen schlendert. Wir besuchen diesen Markt auf unserem Weg zu den Los Bunkers um für das Sonnenunterganspicknick einzukaufen. Erdbeeren, Annanas, Jamón Serrano (Prosciutto), Brot, Käse, Wein und alles was sonst noch lecker ist.

SAMSUNG CSC

Hier trifft nur auf sehr wenige Leute und kann ungestört und entspannt an den Ständen vorbei schlendern, schauen und einkaufen.


Mercat de Sants

Wie du schon bei Tipp 5 gelesen hast, kann man hier nicht nur gut einkaufen, sondern es gibt auch eine richtig leckere Tapasbar. Andere Touristen haben wir auf diesem Markt nicht entdeckt, da er im Stadtteil Sants liegt und sich somit etwas außerhalb des Touristenradars befindet.

SAMSUNG CSC

Ich liebe solche Märkte, an welchen man ganz gemütlich shoppen kann, ohne sich durch 1000 andere Leute kämpfen zu müssen und das noch dazu zu fairen Preisen. Ganz anders als auf dem weltbekannten Markt auf der Rambla:


La Boqueria (Faktor Entspannung = 0)

Auf diesen sehr touristischen Markt sollte man erstens viel Vorsicht und zweitens viel Geduld mitbringen. Achte bitte auf deine Wertsachen, im ganzen Altstadtkern sind immer wieder Taschendiebe unterwegs.

Ich persönlich fühle mich nicht so wohl an überfüllten Orten wie diesem, trotzdem war es ein Abenteuer durch den großen, bunten und vielfältigen Markt zu spazieren. Wer aber eine Auszeit auf dem Markt und Erholung sucht, der ist hier definitiv an der falschen Adresse!

SAMSUNG CSC


8. Burger

Eine der Mädels hat eine richtig coole Burger-Tradition. Egal wohin sie verreist, ein (hoffentlich leckerer) Burger, der MUSS gegessen werden!

Also danke liebe Jessy, ohne dich wäre ich bestimmt keinen Burger essen gegangen und dann hätte ich was verpasst, denn der kleine, unscheinbare Laden Namens Bacoa, gleich in der Nähe vom sehenswerten Bahnhof Estación de Francia in Barceloneta, der versteht es leckere Burger zu machen. Saftig und zugleich knusprig mit knackig frischem Salat!

SAMSUNG CSC

Frisch gemachte Burger die man sich selbst zusammenstellen kann. Mehr darüber erfährst du auf der Homepage. Mittlerweile gibt es schon mehrere Standorte von Bacoa in Barcelona.
SAMSUNG CSC


9. Süßigkeiten Shoppen

Eine Auslage ansprechender als die andere. Im Stadtteil Barri Gòtic kann man nicht nur die besten Xurros der Stadt kaufen, sondern auch wunderbar exquisite Schokolade, Torrons und andere spezielle (und wunderschöne) Süßigkeiten. Wer also ein Süßigkeiten-Feinspitz ist und/oder noch ein essbares Souvenir sucht, der sollte einfach mal durch diese Gassen schlendern.

SAMSUNG CSC

P.S. Torrons, eine Art weißer Nougat in tausenden Variationen, sind richtig lecker und eignen sich echt gut als „Mitbringsl“ für zu Hause.

Adobe Spark (66)


Na, schon mal Xurros ausprobiert? Schmecken lecker, oder? Was ist denn dein Lieblingsplatz in Barcelona? Ich freu mich schon auf dein Kommentar – du kannst mir aber auch gerne ein Mail schreiben: Kontakt 🙂

Hat dir mein Beitrag gefallen? Dann freue ich mich wirklich sehr wenn du ihn teilst und Days, Weekends & More auf FacebookInstagramTwitter  & Pinterest flogst. Wenn du keinen neuen Beitrag mehr verpassen möchtest, kannst du dem Blog auch gerne per E-Mail folgen. (oben rechts in der Seitenleiste) VIELEN DANK ❤


Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s