Geheimtipp Ödensee – ein winterlicher Herbstspaziergang im steirischen Salzkammergut

Ödensee

Es ist der zweite Montag im November und es fällt der erste Schnee. Draußen ist es kalt und ein klein wenig neblig. Für mich das romantischste Wetter das es gibt – wie geschaffen um den 3. Jahrestag mit meinem Freund draußen zu feiern.

Im Zuge unseres Kurzurlaubs ins Salzkammergut letzten Spätherbst, entdeckten wir einen richtig tollen Geheimtipp – den einsamen Ödensee.


 Inhalt

  • Geheimtipp Ödensee
  • Nachwandern (Route & Daten zur Tour)
  • sonstige Tipps

Ödensee Salzkammergut


Geheimtipp Ödensee

Der November hat noch nicht mal richtig begonnen, und schon schneit es im steirischen Salzkammergut.

Ich liebe diese Zeit – vor allem weil man oft die schönsten Fleckchen ganz für sich alleine hat. Denn so einige Leute ziehen es vor, sich bei solchem Wetter einen leckeren Tee zu machen und sich gemütlich vor den Fernseher zu setzten. Das ist genau der Zeitpunkt wo wir uns dicke Jacke und Winterstiefel anziehen, die Haube aufsetzen und nach draußen gehen!

Also machen wir uns am späteren Nachmittag auf zum Ödensee, nur ein kleiner Abstecher soll es werden.


Schon am Parkplatz ist uns klar – auf viele Menschen werden wir bestimmt nicht treffen, denn unser Auto ist nämlich das Einzige weit und breit.

Sogar das Restaurant am See hat geschlossen, aber wir sind sowieso nicht gekommen um zu essen, sondern um den Schnee und die ruhige Atmosphäre hier zu genießen.

Und – typisch – bevor wir einen kleinen Spaziergang am See starten, wird schon mal ein bisschen geblödelt. Imaginäres Bogenschießen und Schneeballschlacht ist angesagt!

Ödensee SalzkammergutÖdensee Salzkammergut


Ok, nun aber etwas Ernsthaftigkeit bitte… 😉

Der Spaziergang um den See ist wunderschön und – ich glaube – wirklich noch ein echter Geheimtipp im Salzkammergut.

Besonders schön ist es natürlich wenn man, so wie wir, ganz alleine ist und ungestört die Schönheit der Natur genießen kann.

Ödensee SalzkammergutÖdensee SalzkammergutÖdensee Salzkammergut


Zum Abschluss wird natürlich nochmals ein bisschen im Schnee gespielt – der erste Schnee in der Saison ist für mich ja immer etwas ganz Besonderes, das muss ich ausnutzen! Und sind wir uns doch mal ehrlich, Schnee macht selbst aus dem erwachsensten Erwachsnen wieder ein bisschen Kind. 😉

Ödensee SalzkammergutÖdensee Salzkammergut


Langsam wird es aber nun doch schon ein klein Wenig kalt und auch schon dunkel. Wir beschließen uns auf den Weg zurück zum Auto zu machen und anschließend noch in die Therme zu fahren um so richtig zu entspannen!

Also nichts wie los. Wir spazieren durch den mystischen, romantischen und ein klein wenig bedrohlich wirkenden Wald zum Parkplatz und atmen noch ein letztes Mal bewusst die frische, nach Schnee duftende Luft ein.

Ödensee SalzkammergutÖdensee Salzkammergut


Nachwandern

Route

Der Parkplatz befindet sich direkt vor dem See und dem Gasthof Kohlröserlhütte. Von hier aus kannst du den Rundweg um den See starten, einfach nur ein bisschen den See entlanglaufen und die Ruhe genießen, schwimmen, oder ein leckeres Picknick machen. Verlaufen ist so gut wie unmöglich, folge einfach immer dem Weg entlang des Sees.

Ödensee Rundweg


Daten zur Tour

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Gehzeit: ca. 1 Stunde
  • Länge:  ca. 2 km
  • Höhenmeter: ca. 10 m
  • Höchster Punkt: 780 m
  • Ausgangspunkt:
    • Parkplatz am See/ beim Gasthof Kohlröserlhütte
  • Einkehrmöglichkeiten:
    • Gasthof Kohlröserlhütte

Tipps

Tipp: Auch für Kinder sehr gut geeignet, da der Rundweg, weder lang, noch schwer ist, außerdem gibt es auch einen Kinderspielplatz.

Tipp: Im Sommer, auch an sonnigen Tagen bestimmt sehr angenehm, da der Weg meist entlang des Sees durch den schattigen Wald führt.

Tipp: Im Sommer kann man hier auch bestens baden!

Tipp: Lust auf eine größere Wandertour? Es gibt einen tollen Naturerlebnisweg mit vielen Stationen rund um den Ödensee und Umgebung. Alle Infos dazu findest du hier auf Bergfex.


Zum Nachmachen -Den ganzen Ablauf zum 2-Tage-Kurztrip ins Salzkammergut findest du hier: Hallstatt, Bad Aussee & Geheimtipps – Ein wunderschöner Kurztrip ins Salzkammergut



Hast du auch einen speziellen See-Geheimtipp? Na dann ab in die Kommentare damit – oder du kannst mir auch jederzeit gerne ein E-Mail schreiben, ich freu mich schon auf deine Nachricht: Kontakt

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann TEILE IHN!

Noch mehr Abenteuer gefällig? Na dann folge uns auch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch so einige richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!

Viel Spaß ❤

Eva

Eva, 24 - ACHTUNG gefährlich - 1.DAN im Judo! Hallo, ich bin die ältere - aber trotzdem kleinere - Schwester vom Freizeit- & Reiseblog Days Weekends & More. Außerdem bin ich wohl die "Planerin" von uns zwei Mädels, ich könnte stundenlang einfach nur Routen festlegen, Wanderungen heraussuchen und To-Do Listen erstellen - deshalb studiere ich wohl Logistik. :) Ich liebe es einfach draußen zu sein und die Vielfalt der Natur zu entdecken, es gibt wohl kaum einen Nationalpark auf dieser Welt den ich nicht unglaublich gerne mal besuchen würde. PS: Leckeres Essen ist mir auch ziiiiemlich wichtig. ;)

Kommentare, Kommentare, Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s