Hallstatt, Bad Aussee & Geheimtipps – Ein wunderschöner Kurztrip ins Salzkammergut

Kurztrip ins steirische Salzkammergut

Ein Plätzchen für Genießer und Naturliebhaber – romantisch, kalt, entspannend, kuschelig, abwechslungsreich und wunderschön. Das ist das steirischen Salzkammergut im winterlichen Spätherbst.

In diesem Blogpost verrate ich dir, wie du zwei perfekte Tage in und um Bad Mitterndorf in der Steiermark verbringen kannst.


Inhalt:

  • Tag 1
    • Anreise & Ausseer Lebkuchen
    • Altausseer See Rundweg
    • Abstecher zum Grundlsee
    • Spaziergang am Ödensee
    • Ankunft im Hotel
    • Entspannen in der Grimming Therme
  •  Tag 2
    • Kurzbesuch am Salza Stausee
    • Glühwein in Hallstatt
    • Heimreise

Altausseer See


Tag 1

Das perfekte Geschenk zum Jahrestag ist für mich immer noch ein Ausflug oder ein Mini-Kurztrip zu Zweit. Also haben wir uns letzten Herbst in der zweiten Novemberwoche für zwei Tage ins Salzkammergut begeben um gemeinsam in unser nächstes Jahr zu starten.

Das Salzkammergut – eine meiner absoluten Lieblingsregionen für jede Jahreszeit! Was für ein wunderschönes Fleckchen, dass sich die Steiermark, Salzburg und Oberösterreich da teilen. ❤


Die Anreise & Ausseer Lebkuchen

Der Wetterbericht sagt uns für diese Tage den ersten Schnee der Saison voraus, und so kommt es auch – schon am Hinweg beginnt es zu schneien.

Der Check-in in unserer Unterkunft in Bad Mitterndorf kann warten, wir fahren gleich mal weiter zum romantischen Altausseer See, wo wir eine Seeumrundung geplant haben.

Aber zuerst gibt es noch einen kleinen Zwischenstopp zum Ausseer Lebkuchen kaufen! Die „Lebkuchenmanufaktur seit 1587“ befindet sich in Bad Aussee auf direktem Weg zum Altausseer See, von Bad Mitterndorf kommend, an der Pötschenstraße (Nr.146).

Wie du ja vielleicht schon weißt, mag ich Lebkuchen ziiiiemlich gerne und lass keine Gelegenheit aus spezielle Schmankerl dieser Art zu kosten. Wie zum Beispiel auch hier: Romantisches Winterwochenende in Mariazell – ganz ohne Skier oder hier: Wipfelwanderweg Rachau, Lebkuchengenuss & Abtei Seckau.


Altausseer See Rundweg

Im ersten Schnee und bei mystischem Nebel um den Altausseer See – ein romantisches Erlebnis der Sonderklasse. Alles über unseren Ausflug an diesen See, sowie Infos und nützliche Tipps zum Nachmachen findest du hier: Altausseer See Rundweg – erste Schneeflocken & romantischer Nebel

Altausseer See


Weiter geht’s… Abstecher zum Grundlsee

Ach, ich kann das schon ohne Karte!

…einer meiner Lieblingssprüche! Aber nicht immer so ganz der Wahrheit entsprechend. 😉

Auch diesmal landen wir nicht wie gewünscht auf schnellstem Weg beim Ödensee – nein ein unabsichtlicher Abstecher zum Grundlsee soll es werden – auch gut, dann düsen wir eben mit dem Auto auch diesen See entlang und legen dort noch einen kleinen Zwischenstopp ein.

Nun aber nichts wie weiter zum Ödensee, es wird nämlich schon langsam etwas dämmrig, und wir wollen dort ja auch noch was sehen. Am Weg dort hin beginnt es immer mehr zu schneien, wie schön!

20161112_15324920161112_155822


Spaziergang am Ödensee

Der Ödensee ist einer meiner liebsten Geheimtipps für einen einsamen und romantischen Herbst- oder Winterspaziergang. In folgendem Blogpost nimm ich dich mit dorthin und verrate dir Tipps und Details zum Nachwandern: Geheimtipp Ödensee – ein winterlicher Herbstspaziergang im steirischen Salzkammergut

Ödensee Salzkammergut


Unterkunft

Wir lieben herzliche Unterkünfte! Ein gutes hausgemachtes Frühstück, Sauberkeit sowie liebevolle und hilfsbereite Gastfreundschaft – das ist uns wichtig! Und in privat geführten Unterkünften in Österreich, wie Pensionen, Bauernhöfe oder kleinen Hotels, waren diese Faktoren auf unseren Wochenendausflügen und Kurztrips bis jetzt IMMER vollkommen erfüllt.

So auch diesmal – im Hotel Igelheim in Bad Mitterndorf! Noch dazu haben wir von unserem Balkon aus einen wahnsinnig tollen Blick auf den Grimming. So ein schöner Berg – da will ich unbedingt auch mal rauf! 🙂

20161112_17045120161113_101125


Grimming Therme

Wie lässt man einen romantischen Tag in Kälte, Schnee und Nebel besser ausklingen als in einer gemütlichen, warmen Therme? Gleich um die Ecke von unserer Unterkunft befindet sich nämlich die, zwar kleine, aber für einen Abend richtig tolle Grimming Therme – also nichts wie hin!

Wir sind wieder mal fast die Einzigen, nur beim Abendessen im Thermen-Restaurant sehen wir auch noch ein paar andere Leute. Aber auf unserer Liegestuhl-Etage sind wir ganz alleine. So lässt es sich richtig gut entspannen – absolute Ruhe, ein gutes Buch und zwischendurch einfach mal im warmen Wasser treiben lassen.

20161112_204858

Ein paar Infos zur Therme, Eintrittspreisen, Öffnungszeiten & Co findest du auf der Homepage: http://www.grimming-therme.com/.


Tag 2

Kurzbesuch am Salza Stausee

Gleich in der Nähe befindet sich auch der Salza Stausee. Wir beschließen kurzfristig einen kleinen Abstecher dort hin zu machen bevor wir weiter nach Hallstatt fahren.

Dort angekommen, stellen wir schnell fest, dass im Moment nicht besonders viel Wasser im Stausee ist – na klar, im Herbst! Aber schön sieht es hier trotzdem aus, bei unserem nächsten Ausflug ins Salzkammergut im Frühling wollen wir definitiv noch einmal her kommen und dann vielleicht auch eine kleine Bootstour machen.

Tipp: Der Stausee dürfte auch von der anderen Seite aus – von St. Martin am Grimming – sehr schön sein, dort befindet sich nämlich ein Wasserfall, sowie die Staumauer – auch dort müssen wir definitiv mal vorbei schauen! So viele Pläne… 😉

20161113_11033720161113_110359


Zu Besuch in Hallstatt

Hallstatt – weltbekannt und wahrscheinlich einer der größten Instagram-Hotspots in ganz Österreich. Alles rund um einen perfekten Spaziergang durch das idyllische Örtchen am Hallstätter See und ob es dort wirklich so schön ist wie alle sagen erfährst du in diesem Blogpost: Zu Besuch in Hallstatt – Tagesausflug à la Instagram

20161113_130904


Heimreise

Einmal noch zurück auf Hallstatt blicken von der gegenüberliegenden Seite des Hallstätter Sees und dann aber wieder ab nach Hause in die Steiermark. Die Autofahrt von Hallstatt über Liezen nach Graz dauert ungefähr 2 1/2 Stunden.

Ich sag‘ nur -WOW – was für fantastische zwei Tage, gerne jederzeit wieder!

20161113_11441620161113_142742



Bist du auch so verliebt in das Salzkammergut wie ich? Hast du vielleicht auch einen Geheimtipp in dieser Gegend? Na, dann ab in die Kommentare damit – du kannst mir aber auch jederzeit gerne ein E-Mail schreiben, falls der Geheimtipp zu geheim für die Kommentare ist. 😉 Ich freu mich auf deine Nachricht: Kontakt

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann TEILE IHN!

Noch mehr Abenteuer gefällig? Na dann folge uns auch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch so einige richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!

Viel Spaß ❤

Eva

Eva, 24 - ACHTUNG gefährlich - 1.DAN im Judo! Hallo, ich bin die ältere - aber trotzdem kleinere - Schwester vom Freizeit- & Reiseblog Days Weekends & More. Außerdem bin ich wohl die "Planerin" von uns zwei Mädels, ich könnte stundenlang einfach nur Routen festlegen, Wanderungen heraussuchen und To-Do Listen erstellen - deshalb studiere ich wohl Logistik. :) Ich liebe es einfach draußen zu sein und die Vielfalt der Natur zu entdecken, es gibt wohl kaum einen Nationalpark auf dieser Welt den ich nicht unglaublich gerne mal besuchen würde. PS: Leckeres Essen ist mir auch ziiiiemlich wichtig. ;)

Kommentare, Kommentare, Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s