Fischen am Kleinsee & Tipps für einen Ausflug zum Klopeiner See

Fischen am Kleinsee & aktiv sein am Klopeiner See

Die Region Klopeiner See- Südkärnten hat so einiges für Wasserratten, und vor allem auch für Fischer zu bieten.

Ich verrate dir alle Details zu meinem persönlichen Lieblingsplatz – dem Kleinsee – für einen perfekten Tag am Wasser. Und nebenher bekommst du auch noch ein paar Ideen und Anregungen von Eva wie du deinen Fischer-Urlaub dort um ein paar andere Aktivitäten am nahe gelegenen Klopeiner See erweitern kannst.


20171031_124526_1.jpg


Inhalt:

  • Fischen am Kleinsee
  • Tipps für einen Besuch am Klopeiner See

Fischen am Kleinsee

Es gibt viele Dinge, die das Fischen zum absoluten Traumhobby machen. Es ist nicht nur der Adrenalinstoß wenn sich endlich der hart ersehnte Fisch zeigt, sondern genauso die Wartezeit auf den Biss in der man sich eine ausgiebige Jause gönnt.

20171031_104407_1.jpg


Der Kleinsee – Infos & Allgemeines

In der Gemeinde St. Kanzian in Kärnten, ein Stückchen westlich des Klopeiner Sees, liegt ein richtiger fishing-hotspot: der Kleinsee
Der 9 Hektar große See ist meiner Meinung nach ein absolutes Paradies für Fischer aller Art. Ganz egal ob du das Gewässer gerne vom Boot aus befischen möchtest oder du lieber an einem ruhigen Platz sitzt und geduldig auf einen Biss wartest – beim Kleinsee kommst du auf deine Kosten.

Auch der Fischbestand im Kleinsee ist sehr vielfältig. Ich liebe es beim Fischen die Chance auf möglichst viele verschiedene Fische zu haben, das macht das Ganze für mich viel abwechslungsreicher und spannender. 🙂 Du findest hier neben teils richtig großen Hechten, Welsen, Karpfen und Zander auch eine ganz besondere und für unsere Heimat eher untypische Fischart. Den Schwarzbarsch. Manche meinen es handle sich beim Kleinsee um das wahrscheinlich beste Schwarzbarsch Gewässer Österreichs, ich habe dort allerdings noch nie einen gefangen. Neben den bereits genannten Arten kannst du hier auch auf diverse Weißfischarten (Brachsen, Rotaugen, Rotfedern, Schleien, etc.) treffen und dir den ein oder anderen Barsch angeln.
Einige Fische wurde erst in den letzten Jahren eingesetzt.

2017-11-17 04.19.15 1-02.jpeg

2017-11-17 04.17.59 2.jpg


Spinnfischen

Das, was den Kleinsee für mich so besonders macht ist wohl, dass das Ufer an allen Seiten des Sees in einem sehr natürlichen und ursprünglichem Zustand ist. Es ist dicht mit Schilf bewachsen und vom Ufer aus zieht sich ein breiter Seerosengürtel in den See. Unter dem Seerosengürtel sind zahlreiche Gruben, Löcher und teilweise auch Äste die den Fischen wunderbare Unterstandsmöglichkeiten bieten. Diese Gegebenheiten machen das Gewässer zwar zu einem tollen Angelgewässer aber das Spinnfischen ist dadurch direkt vom Ufer aus unmöglich. Deswegen wird gemeinsam mit der Fischerkarte auch ein Boot gemietet (Das Boot kostet pro Tag 15€), mit dem man wunderbar den ganzen See abfischen kann.

Tipp:  Durch die vielen Seerosen und den Schilfgürtel kann es beim Spinnfischen auch mal zu Hängern kommen. Ich empfehle dir deswegen mehrere passende Montagen und Köder mit aufs Boot zu nehmen.

Tipp: Der tiefste Punkt des Gewässers liegt bei 9 Metern während es am Rand des Sees deutlich seichter ist. Du solltest deswegen daran denken sowohl tieflaufende als auch flachlaufende Köder mitzunehmen.

2017-11-17 04.19.14 1.jpg

20171031_122430.JPG


Nicht vergessen!

Wenn du so wie wir den ganzen Tag am Boot verbringen wirst gibt es einige wichtige Dinge die du nicht vergessen solltest (so wir wir 😉 ).

  • genügend Jause
  • genug zu trinken, wenn es schon kälter ist eine Thermoskanne mit Tee 🙂
  • Handtuch/ Tuch um nach dem Fang die Hände abzuwischen
  • Kamera!!!
  • eine lange Zange um Köder schonend aus dem Fisch zu bekommen
  • eventuell Regenschutz – keine Unterstellmöglichkeiten
  • genügend Ersatzköder falls welche verloren gehen
  • Maßband um Fische zu messen

20171031_104323_1.jpg


Nachtfischen

Du kannst auch einen der wenigen ausgebauten Angelplätze reservieren um über Nacht fischen zu können. Die Plätze sind allerdings auch nur mit Boot erreichbar, was den Vorteil hat, dass man immer ein Boot zur Verfügung hat um anzufüttern und die Ruten auszulegen. Ich selbst war allerdings noch nie über Nacht dort. 


Du hast dich entschieden am Kleinsee fischen zu gehen?

Karten bekommst du in einigen umliegenden Gaststätten. Wir kaufen unsere Karte immer im nahe gelegenen Hotel Mori – circa 2 Fahrminuten vom See entfernt. Dort bekommst du gemeinsam mit der Fischerkarte einen Schlüsselbund mit zwei Schlüsseln. Den einen brauchst du für ein Gartentor durch das du, über einen Steg, zum See und direkt zu der Bootsanlegestelle kommst. Dort wartet schon dein Ruderboot auf dich für das du den zweiten Schlüssel benötigst.

Info: Die Karte ist gültig für zwei Ruten pro Person

20171031_104829.JPG


Tipps Klopeiner See

von Eva

Baden

Rund um den Klopeiner See gibt es gleich 12 öffentliche Strandbäder – also wie geschaffen für Wasserratten. Ruhigere, sowie actionreichere Teile sorgen dafür, dass jeder seinen perfekten Strand findet. Viele Hotels haben auch ihren eigenen Zugang zum See. Oft gibt es lustige Attraktionen im Wasser wie zum Beispiel ein Trampolin oder einen Kletterturm. Leider war bei unserem Besuch das Wetter nicht so ganz auf unserer Seite, sodass sich nur die härtesten von uns in Wasser getraut haben. 🙂

Klopeiner See - Südkärnten


Wandern

Neben zahlreichen Wandermöglichkeiten rund um den See, kann man auch einfach die wunderschöne See Promenade entlang spazieren. Zusätzlich hab ich noch zwei andere konkrete Wandertipps für dich:

Kitzelsberg Tour:

Diese Tour punktet definitiv mit einer wunderschönen Aussicht über den gesamten Klopeiner See. Wahrscheinlich meine Lieblingstour an diesem See. Eine Beschreibung der Tour findest du hier auf Bergfex.

Gracara Tour:

Eine sehr leicht und mittellange Wanderung die fast durchgehend durch den Wald führt. Besonders an heißen Tagen geeignet für einen erfrischenden Waldspaziergang. Wir haben sogar einige Eierschwammerl finden können und so unsere Rundtour frühzeitig unterbrochen. Eine Beschreibung findest du hier auf Bergfex.

Klopeiner See - Südkärnten


Radfahren

In der gesamten Region um den Klopeiner See gibt es ein sehr breit ausgebautes Radnetz, wo auch Mountainbiker und Downhillfahrer (z.B. auf der Petzen) auf ihre Kosten kommen. Direkt am Klopeiner See kannst du mit dem Rad zum Beispiel ganz gemütlich eine der vielen Seen-Touren starten. 2-Seen, 3-Seen, 4-Seen oder gar eine 6-Seen Tour, je nachdem Lust und Laune. Hier findest du eine kleine Übersicht der schönsten Radtouren der Region. Kein Rad dabei? Kein Problem – in St. Kanzian kannst du dir ohne Probleme ein Bike jeder Art ausborgen.

20160717_135316


Andere Abenteuer

Das kostenlose SeenFitness Programm:

Von Mai – September gibt es gemeinsames Schwimmen, Wandern, Stand Up Paddeln, Mountainbiken, Radfahren & Co in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Erkundige dich einfach was gerade auf dem Programm steht.

Walderlebniswelt Klopeiner See:

Vor allem für Kinder ist der 20.000 m² große Naturspielplatz eine tolle Attraktion. Von verschiedensten Geschicklichkeits-Stationen über ein Riesenlabyrinth bis hin zum Baumwipfelweg ist alles dabei was kleine Herzen höher schlagen lässt.

Straßenbuggy ausborgen:

Das macht Spaß! Während wir auf der Süduferpromenade flaniert sind, haben sich unsere Liebsten gemeinsam in einen Buggy geschwungen und den See und die umliegenden Ortschaften damit erkundet.

20160717_123408

Wassersport:

Von Stand Up Paddeln über Surfen, Tauchen und Rudern kann man sich was Wassersportarten angeht so richtig austoben. Für die eher Gemütlicheren –  man kann sich natürlich auch ein Tretboot ausborgen.

Fischen am Klopeiner See:

Auch hier ist das Fischen möglich – jedoch haben wir uns da lieber auf den viel ruhigeren Kleinsee beschränkt.



Warst du schon mal am Kleinsee fischen? Und was sind denn deine Lieblingsaktivitäten am Klopeiner See? Lass doch ein Kommentar hier oder schreib und ein E-Mail. Wir freuen uns schon auf deine Nachricht: Kontakt

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann TEILE IHN!

Noch mehr Abenteuer gefällig? Na dann folge uns auch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!

Viel Spaß ❤

Helena

Helena, 19 - ACHTUNG chaotisch! Hallo ich bin die jüngere aber größere Schwester vom Freizeit- & Reiseblog Days Weekends & More. Ich liebe es draußen zu sein, die Natur zu entdecken und ganz besonders liebe ich Tiere - deswegen studiere ich wohl auch Biologie. (: Außerdem bin ich wohl die "Kreative" von uns zwei, ich könnte stundenlang basteln, an kreativ-Projekten arbeiten, musizieren, dekorieren, backen und so weiter... Kurz und Knapp, alles was ich zum glücklich sein brauche ist: meine Katze & mein Hund, meine Familie, die Natur, kreative Freiheit, gutes Essen & mein ganz persönliches Chaos! :)

Kommentare, Kommentare, Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s