Die Königinnen Runde – Genusswandern in Filzmoos

Ohhh ja, während unseres Urlaubs in Filzmoos, haben wir uns wiedermal erneut in das wunderschöne Bundesland Salzburg verliebt! Diese Natur, diese Ruhe, das leckere Essen (Salzburger Nockerl, mhhh…) und die hervorragende Gastfreundschaft haben uns schon des Öfteren verzaubert. Neben unserer Heimat, der grünen Steiermark, sind wir einfach begeistert von unserem westlichen Nachbarn und planen jedes Jahr mindestens einen Kurzurlaub dort ein. Letztes Mal ging’s für uns eben zum Wandern nach Filzmoos, wo wir unter anderem die herrliche Königinnen Runde entdeckt haben…

Die Königinnen Runde in Filzmoos
Die Königinnen Runde in Filzmoos

Übersicht Tourdaten

Schwierigkeitsgrad: mittel
Gehzeit: ca. 3,5 Stunden (inklusive Pausen ca. 5 Stunden)
Länge: ca. 12,5 km
Höhenmeter↑: ca. 700 m
Höchster Punkt: 1705 m
Ausgangspunkt: Parplatz Filzmoos/ Abzweigung Marcheggsattel/ Aualm
Einkehrmöglichkeiten: Kirchgasshütte, Sulzkaralm, Hofpürglhütte, Ober- & Unterhofalm
Besonderheit: Orchideenvielfalt, traumhaftes Bergpanorama entlang der Bischofsmütze

Die Königinnen Runde + Almsee


Die Königinnen Runde | Anreise & Co

Lage & Anreise

Die Königinnen Runde beginnt offiziell auf der Aualm, bei der Kirchgasshütte. Hier kann man mit dem Auto jedoch nicht direkt hinfahren, dafür benutzt man entweder den Wanderbus, den Schuttletransfer „Almi“ oder man geht zu Fuß. Aber zuerst muss man mal nach Filzmoos anreisen, und das geht am besten mit dem Auto.


Parkplatz in Filzmoos

In Filzmoos gibt es einen großen Parkplatz. Hier kann man sein Auto kostenlos abstellen und gleich mit dem Wanderbus von dort aus weiterfahren. Deine Anfahrt zum Parkplatz kannst du hier planen: Google Maps

Parkplatz Filzmoos Wanderbus
Parkplatz Filzmoos Wanderbus

Übernachten

Wir haben während unseres Kurztrips im Feriengut Lackenhof* gewohnt. Die Unterkunft war einfach nur herrlich. Sehr nette Gastgeber, toller Ausblick von unserem Balkon direkt auf die Berge. und frisches regionales Frühstück – sehr liebevoll zubereitet. Und das aller Beste – wir hatten den neuen Wellnessbereich – mit Sauna, Ausblick auf die Berge & Co – ganz für uns alleine!

Noch ein heißer Tipp um in Filzmoos zu nächtigen ist die Ferienanlage Reithof*. Hier haben wir zwei Abende verbracht um dort zu dinnieren. Es war beide Male ein Gedicht – umbedingt auch die Salzburger Nockerl probieren!! Auch das Hotel sieht wirklich toll aus. Aber allein wegen der Küche kommen wir hier bestimmt wieder vorbei!


Wie komme ich von Filzmoos zum Ausgangspunkt?

Zum Ausgangspunkt mit dem Wanderbus

Der Wanderbus fährt direkt am oben beschreiben Parkplatz ab. Er fährt von Ende Mai bis Ende Oktober und in der Hauptsaison sind sogar immer zwei Busse unterwegs. Von der Station „Abzweigung Brücke Marcheggsattel“ kann man in ca. 30 Minuten zu Aualm wandern.

Mit der Salzburger Sportwelt Card ist die Fahrt sogar gratis. Diese Gästekarte ist in vielen Unterkünften der Region inklusive. Alle weiteren Infos zum Wanderbus, die Stationen, sowie den genauen Fahrplan findest du hier: Wanderbus Filzmoos

Wanderbus Abfahrt Filzmoos
Wanderbus Abfahrt Filzmoos

Zum Ausgangspunkt zu Fuß

Natürlich kann man von Filzmoos gleich zu Fuß wegwandern, das nimmt aber relativ viel Zeit in Anspruch, man muss bestimmt 1-1,5 Stunden mehr für diese Tour einplanen.


Oder weiter mit dem Shuttletransfer „Almi“

Der Wandershuttle fährt von Filzmoos bis direkt hinauf zur Aualm bzw. zur Kirchgasshütte wo die Königinnen Runde „offiziell“ startet. Er fährt allerdings nur 4 Mal am Tag und außerdem ist diese Fahrt nicht in der Gästekarte inkludiert. Sie kostet 6€/Erwachsenen. Mehr Infos dazu gibt es hier.

Die Fahrt im Anhänger des Traktors ist wahrscheinlich für Kinder ein besonderes Highlight.


Die Königinnen Runde | Allgemeines

Von der Aualm über die Sulzkaralm und die Hofpürgelhütte wandert man immer entlang der Bischoftmütze zur Hofalm. Dabei kann man eine Vielzahl an Orchideen entdecken – die sogenannten „Königinnen“.

Die meisten Blumenarten blühen hier oben von Juni bis August und am besten kannst du sie auf einer geführten Tour entdecken. Wanderführer von „Filzmoos-Aktiv“ bieten immer wieder Gruppenwanderungen für diese Tour an.

Wir waren jedoch alleine unterwegs, denn uns persönlich gefällt es besser beim Wandern unter uns zu sein und uns Zeit für Fotos und Pausen zu nehmen wann immer wir wollen. 😉


Die Königinnen Runde | Die Wanderung

Abzweigung Marcheggsattel – Aualm (ca. 30 Minuten)

Da wir den Wanderbus mit unserer Gästekarte gratis nutzen können, entscheiden wir uns gegen den „Almi“ Shuttle und nehmen den Bus in Richtung Hofalm und steigen bei der „Abzweigung Brücke Marcheggsattel“ aus um von dort aus zu Fuß weiter zur Aualm und zum Startpunkt der Königinnen Runde zu wandern.

Der Marsch von der Abzweigung bis zur Kirchgasshütte dauert ungefähr 30 Minuten und führt über eine Schotterstraße ganz gemütlich dahin. Wir sind fast ganz alleine unterwegs, nur ein einziger Mountainbiker überholt uns kurz vor unserem ersten Ziel – der Aualm.

Hier machen wir gleich mal unsere erste Pause und gönnen uns eine herrliche Heidelbeer-Buttermilch. Lecker!! 🙂

Die Königinnen Runde in FilzmoosDie Königinnen Runde in FilzmoosDie Königinnen Runde in Filzmoos


Aualm – Sulzkaralm (ca. 50 Minuten)

Weiter geht’s!

Ab jetzt unsere ständigen Begleiter: Kühe, Kälber, Hochlandrinder und sogar einige Pferde stehen überall mitten am Wanderweg herum. Also ich, als relativ „ängstlich“ – oder besser gesagt übervorsichtig was solche große Tiere betrifft, war nicht immer so ganz entspannt beim Vorbeigehen. Aber man gewöhnt sich dran – und sie sind ja außerdem auch wahnsinnig gute Fotomotive. 😉

Trotzdem gehen wir immer gerne einen etwas größeren Bogen um sie herum, vor allem wenn Kälber dabei sind. Wie geht es dir denn damit?

Mit Hund ist die Wanderung wohl zu dieser Zeit eher nicht zu empfehlen.

Die Königinnen Runde in Filzmoos

Die Königinnen Runde in Filzmoos

Die Königinnen Runde in Filzmoos

Die Königinnen Runde in Filzmoos

Nach nicht mal einer Stunde erreichen wir auch schon die Sulzkaralm. Die Tour ist wirklich gut beschreiben und wenn man immer brav den Schildern zur „Sulzkaralm“ folgt, dann kann man sich hier so gut wie gar nicht vergehen. Auch die Königinnen Runde ist fast immer mit einer Krone markiert.

Auch bei dieser Hütte kehren wir nur zu gerne ein. Diesmal gibt’s naturtrüben Apfelsaft (mhhh ich liebe naturtrüben Apfelsaft) und ein schmackhaftes Speckbrot zur Stärkung. 🙂

Die Königinnen Runde in Filzmoos

Die Königinnen Runde in Filzmoos


Sulzkaralm – Hofpürglhütte (ca. 1 Stunde)

So, noch mal schnell klogehen und weiter geht’s! 😉

Hinauf den Berg über ein schmales Wegerl folgen wir der Königinnen Runde entlang der Bischofsmütze nach oben und dann auf einem schmalen Trail wieder zurück in Richtung Osten. Ab und zu drehen wir uns kurz um, um auch die Aussicht die hinter uns liegt zu genießen.

Ich liebe es, mich auf Wanderungen auch mal umzudrehen und den Weg in die andere Richtung zu betrachten. Machst du das auch ab und zu? Wenn nicht – probier es doch mal aus!

Die Königinnen Runde in Filzmoos

Die Königinnen Runde in Filzmoos

Oben angelangt wird’s echt noch kitschiger. Immer gemütlich und flach dahin folgen wir nun dem schmalen Pfad entlang einer Landschaft der Sonderklasse! Schroffe Felsen, zartgrüne Wiesen, wilde Latschenfelder, traumhafte Aussicht und strahlend blauer Himmel! Der Tag könnte nicht schöner sein! <3

Nach ungefähr einer Stunde nachdem wir die Sulzkaralm verlassen hatten erreichen wir die Hofpürgelhütte. Unser höchster Punkt für den heutigen Tag. Jetzt ist es aber wirklich Zeit für ein warmes Schmankerl. Also entscheiden wir uns für eine Kaspressknödel Suppe – für uns definitiv ein Must-Eat auf Wanderhütten.

Hmmm – irgendwie essen wir fast mehr als wir wandern, aber das ist eben so richtiges „Genusswandern“ – und ich liebe es!! <3

Die Königinnen Runde in Filzmoos

Die Königinnen Runde in Filzmoos

Die Königinnen Runde in Filzmoos

Die Königinnen Runde in Filzmoos

Die Königinnen Runde in Filzmoos

Die Königinnen Runde in Filzmoos


Hofpürglhütte – Hofalm (ca. 45 Minuten)

Von nun an geht’s bergab.

Ich mag das Bergabgehen nicht!

Aber es gehört nun eben auch dazu…

Der Weg ist etwas steinig und auch nicht besonders schön, aber wenn man sich umdreht wird man mit einem herrlichen Blick auf die Bischofsmütze dafür entschädigt. Einen kleinen Stopp legen wir ca. nach der Hälfte ein und schnabulieren noch ein süßes, saftiges Apferl (immer dabei), während sich meine Knie ein wenig erholen können.

Nach ungefähr 45 Minuten erreichen wir auch schon unser heutiges Tagesziel – die Hofalm. Hier gibt es gleich zwei Einkehrmöglichkeiten – die Unterhofalm und die Oberhofalm. Aber bevor wir dann ein letztes Schmankerl kosten, machen wir noch einen kurzen Abstecher zum „Kraftplatz“ Almsee.

Die Königinnen Runde in FilzmoosDie Königinnen Runde in Filzmoos


Einmal um den Almsee (ca. 15 Minuten)

Ja, dieser Abstecher zahlt sich schon noch aus, denn der Almsee befindet sich direkt auf der Hofalm, ist einer der berühmten „Kraftplätze“ Filzmoos‘ und noch dazu ein sehr beliebter Hochzeitsplatz. Wer also noch ein klein wenig Restenergie übrig hat, sollte sich diesen ca. 15 Minuten langen Spaziergang einmal um den See definitiv nicht entgehen lassen.

Der Almsee auf der HofalmDer Almsee auf der Hofalm


Rückfahrt mit dem Wanderbus

Von der Hofalm fährt der Wanderbus wieder direkt zurück zum Parkplatz nach Filzmoos wo wir unser Auto abgestellt haben. Ich finde dieses Wanderbus-System hier einfach spitze! Man muss lediglich beachten wann der letzte Bus fährt, denn wenn man diesen verpasst, dann muss man zurück marschieren oder ein Taxi rufen. Hier gibt’s Infos zum Wanderbus & Zeiten.

Der Almsee auf der Hofalm


Tipps

#1 – Wer gerne die seltenen Orchideen entdecken möchte, kann auch eine geführte Wanderung mit Filzmoos-Aktiv machen.

#2 – Wenn du diese Wanderung im Sommer machst, brauchst du keine Jause einzupacken, denn die Hütten haben geöffnet. Solltest du in der Nebensaison unterwegs sein, erkundige dich vorher über die Öffnungszeiten.

#3 – Wasser und Sonnenschutz nicht vergessen, die Tour ist nämlich nicht besonders schattig.

#4 – Achtung, gibt acht auf die Tiere die hier oben den Sommer verbringen. Kühe, Kälber, Hochlandrinder, Pferde & Co. Verhalte dich dementsprechend ruhig und vorsichtig. Wenn du einen Hund dabei hast ist besondere Vorsicht gefragt, denn es gibt Kühe überall am Weg (Vor allem zwischen Aualm & Sulzkaralm)! Diese Wanderung ist in der Weidezeit nicht unbedingt hundetauglich!

Die Königinnen Runde in Filzmoos


Andere Ausflugsziele in der Umgebung

#1 – Highlights am Dachsten Gletscher & Sonnenaufgangsfrühstück: Ein Tag am Dachstein Gletscher – Inklusive Sonnenaufgangsfrühstück, Hängebrücke, Treppe ins Nichts, Eispalast & Co

#2 – Eine Stunde fährt man ungefähr von Filzmoos ins berühmte Hallstatt: Zu Besuch in Hallstatt – Tagesausflug à la Instagram

#3 – Auch das wunderschöne steirische Salzkammergut ist nicht all zu weit entfernt: Hallstatt, Bad Aussee & Geheimtipps – Ein wunderschöner Kurztrip ins Salzkammergut.



Und? Lust auf eine Wandertour entlang der Bischofsmütze bekommen? Also ich bin total begeistert von dieser traumhaften Region, warst du auch schon mal in Filzmoos? Welche Genusstour kannst du dort empfehlen? Ich bin schon sooo neugierig, auf deine Tipps – schreib doch einen Kommentar! Oder auch gerne ein Mail. 😉 Kontakt

PS: Noch mehr Abenteuer & Wandertipps gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!

.

Eva

Eva, 24 - ACHTUNG gefährlich - 1.DAN im Judo! Hallo, ich bin die ältere - aber trotzdem kleinere - Schwester vom Freizeit- & Reiseblog Days Weekends & More. Außerdem bin ich wohl die "Planerin" von uns zwei Mädels, ich könnte stundenlang einfach nur Routen festlegen, Wanderungen heraussuchen und To-Do Listen erstellen - deshalb studiere ich wohl Logistik. :) Ich liebe es einfach draußen zu sein und die Vielfalt der Natur zu entdecken, es gibt wohl kaum einen Nationalpark auf dieser Welt den ich nicht unglaublich gerne mal besuchen würde. PS: Leckeres Essen ist mir auch ziiiiemlich wichtig. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere