Riesneralm, Steiermark: Winterurlaub im Donnersbachtal – Infos, Unterkünfte & Aktivitäten

Skifahren war schon immer eine ganz große Leidenschaft von mir. Vor allem als Kind und Jugendliche brachte ich es in der Saison bestimmt auf bis zu 30 Skitage – wenn nicht mehr. Mittlerweile geht es sich leider nicht mehr so oft aus, aber irgendwann schaff ich vielleicht wieder die 30. 😉  Ein ganz besonderes Ereignis des Jahres war immer der Familien-Winterurlaub auf der Riesneralm in der Steiermark.


2017-01-03 15.19.30


Riesneralm | Anreise & Co

Lage

Die Riesneralm befindet sich in Donnersbachwald, das ist ein Teil der Gemeinde Irdning-Donnersbachtal in der Obersteiermark im Bezirk Liezen. Der Ort befindet sich auf ca. 1000 Metern Seehöhe. Die Bergstation des Skigebiets liegt auf etwa 1800 Metern.


Anreise

Erreichen kann man Donnersbachwald über die Ennstal Straße B320, wobei man dann bei Trautenfels in Richtung Irdning fährt und dann nach Donnersbach & Donnersbachwald einbiegt und dieser Straße bis zum Skigebiet folgt. Deine Anfahrt kannst du zum Beispiel hier planen: Google Maps Link zum Skigebiet

Tipp: In der Hauptsaison und/oder wenn viel Verkehr ist, zahlt es sich definitiv aus – vom Süden auf der A9 kommend – die Route über Rottenmann und Aigen im Ennstal nach Irdning zu nehmen und nicht durch Liezen und über die Ennstal Straße zu fahren. (Dort ist oft zäher Verkehr oder Stau)

IMAG0221 3


Übernachten

In folgenden Unterkünften haben wir in Donnersbachwald bereits mehrmals genächtigt und können sie euch guten Gewissens weiterempfehlen:

# 1 – Landhaus

An der Talstation mit direkter Pistenanbindung befindet sich das Landhaus Steer*. Nicht nur wegen der Lage ist diese Unterkunft top, sondern auch das Essen, die modernen Zimmer und der Ruheraum mit Sauna sind toll.

# 2 – JUFA

Auch nur ein paar Schritte von der Piste entfernt befindet sich das JUFA Hotel Donnersbachwald*. Wer schon mal in einem JUFA genächtigt hat und den Stil mag, wird auch hier bestimmt nicht enttäuscht werden. Einfache, saubere Zimmer und auch ein gutes Frühstück.

# 3 – Romantikappartement

Ein Appartement zum verlieben, ist das Romantikappartement Petz*. Zwar schon noch in Gehweite, aber doch etwas entfernt (ca. 25 Gehminuten), sodass ein Auto hier von Vorteil ist wenn man mit der ganzen Skiausrüstung unterwegs ist. Oder man fährt ganz einfach mit dem Bus, der direkt hier vorbeifährt.

# 4 – Hotel

Das Hotel Stegerhof* ist die exklusivere Variante und bietet auch einen größeren Wellnessbereich und ein Hallenbad zum relaxen. Auch für Kinder gibt es hier einige Angebote. Diese Unterkunft befindet sich auch in Gehdistanz zum Lift (ca. 10 Minuten). Sportliche und Motivierte können den Weg leicht gehen und ihn zum Aufwärmen nutzen! Ein Auto ist praktisch, aber es gibt auch einen hoteleigenen Shuttleservice.

#5 – Feriendorf

Etwas uriger ist’s im Rassi’s Freiendorf*. Auch hier waren wir sehr zufrieden und haben uns in der gemütlichen Ferienhütte sehr wohl gefühlt. Auch hier befindet sich die Liftstation in Gehweite, aber ein Auto ist trotzdem von Vorteil. (ca. 10 Minuten Gehzeit)

PS: Noch mehr Unterkünfte in dieser Gegend findest du zum Beispiel hier auf Booking.com*.

20170103_120354


Riesneralm | Das Skigebiet

Pisten, Preise & Co

Seit der neue Sessellift dazu kam gehört die Riesneralm zu meinen aller liebsten Skigebieten. Auf über 30 vielfältigen Pistenkilometern ist definitiv für jeden Skifahrer die passende Abfahrt dabei. Aber nicht nur auf den Pisten oder der Rennstrecke macht es hier Spaß, auch das große Free-Ride-Gelände rund um das Skigebiet ist einfach toll!

Für Kinder gibt es ein eigenes Kinderland und natürlich ist auch eine Skischule vorhanden.

Alle Infos zu den aktuellen Preisen, sowie zum gratis Skibus und vielem mehr findest du auf der offiziellen Homepage.

20170103_114946


Hütten

An der Talstation gibt es das Landhaus Steer, das Base Camp und die Edelweiss Bar. Wobei in letzteren beiden abends auch für ein wenig Apres-Ski gesorgt ist. Das Landhaus Steer ist ein gemütliches Restaurant (mit Hotel) und meiner Meinung nach bekommt man hier das beste Essen im Tal (aber das ist natürlich Geschmackssache).

Am Berg esse ich persönlich am liebsten auf der hinteren Seite bei der Oxenalm oder auch beim aussichtsreichen Hochsitz, der super modern und schön ist.

Auch bei der Mittelstation gibt’s beim Berghof was zu essen. Hier ist allerdings Selbstbedienung.

Es gibt außerdem den Mörsbachwirt – Theo’s urige Hütte. Hier hin kann man entweder durchs Gelände und den Tiefschnee vom Skigebiet aus abfahren (sehr cool!), wobei man dann den Rückweg vom Stegerhof zum Lift auf sich nehmen muss. Oder man gelangt vom Stegerhof aus über einen ca. 3,5 Kilometer langen Wanderweg hinauf – hier kann man dann auch mit der Rodel abfahren. Für „faule“ gibt’s sonst auch ein Shuttletaxi.

IMAG0219 3


Après-Ski-Halligalli oder Ruhe?

Für den Après-Ski-Fan gibt es im Tal eine kleine „Schirmbar“ und die Edelweiss Bar. Aber generell ist die Riesneralm nicht unbedingt ein großes Party-Skigebiet.

Sie ist eher Anlaufstation für Familien und sportliche Fahrer. Wer also gerne so richtig abfeiert, der wird hier wohl weniger auf seine Kosten kommen.

IMAG0220 3


Riesneralm | Weitere Winteraktivitäten in der Umgebung

Rodeln

Direkt beim Hotel Stegerhof führt ein Weg (ca. 3,5 km) hinauf zur Mörsbachalm. Dieser Weg ist eine Naturrodelbahn und sehr beliebt in Kombination mit einem Winterspaziergang und einer Stärkung beim Mörsbachwirt. Man kann auch ein Shuttletaxi bestellen wenn man nicht zu Fuß hinauf gehen möchte.


Bogenschießen & Hundeschlittenfahrt

Ja, auch im Winter kann man hier Bogenschießen. Direkt in Donnersbachwald, oder besser gesagt in Hinterwald (ca. 3 Autominuten (2 km) von der Talstation entfernt) gibt es einen 3D Bogenparcours. Wie ich euch ja bereits in diesem Beitrag erzählt habe, sind unsere Eltern leidenschaftliche Bogenschützen und da ist auch im Winterurlaub mal eine „Runde“ ganz lustig! 🙂

Außerdem gibt es hier am Schaupphof nicht nur Abenteuer für Schützen sondern auch für Hundeliebhaber und Kinder – man kann nämlich Hundeschlitten fahren.

Mehr Infos dazu findest du auf der offiziellen Homepage.


Langlaufen

Auch Langlaufen kann man im vielfältigen Donnersbachtal. Zwei Loipen, eine 6 km, die andere 10 km bieten also noch mehr Abwechslung für deinen Winterurlaub. Mehr Infos zu den beiden Loipen findest du auf der Homepage der Riesneralm.


Winterwandern & Tourenski

Fast jeden Freitag Abend hat der Hochsitz bis 22 Uhr geöffnet und auch die vordere Abfahrt ins Tal wird beleuchtet. Der perfekte Tag also um die Piste ab 17 Uhr mit den Tourenskiern zu erobern. Mehr Infos dazu findest du auch auf der Homepage.

Oder wie wäre es vielleicht für einen Tag Schneeschuhe auszuborgen? Dafür braucht man keine speziellen Kenntnisse und kann herrlich durch die Winterlandschaft wandern.

Tipp: Einige Skitouren und Winterwanderungen (leicht und schwer) findest du hier auf Bergfex, einfach mal durchschauen.

20170103_141403


Eislaufen, Eisstock schießen & Hockey

Keine 20 km von Donnersbachwald entfernt befindet sich der Putterersee. Der ist nicht nur im Sommer bei Campern und Baderatten sehr beliebt, sondern auch im Winter zum Eislaufen, Hockey spielen oder Eisstock schießen. Die Natureislauffläche ist ca. 13 ha groß und wird abends mit Flutlicht und Musik zu einem tollen Erlebnis für Groß und Klein. (12 bis 21 Uhr – Stand 2018)


Kegeln, Wellness, Shoppen & Kino

Beim Hotel Stegerhof gibt es auch eine Kegelbahn. Hier sind wir als Kinder öfter mal abends nach dem Skifahren auf eine lustige Kegelpartie hingefahren.

Wellness gefällig? Dann bist du im Romantik Hotel Schloss Pichlarn an der richtigen Adresse. Einige Pools, Saunalandschaft, SPA und mehr erwartet dich dort. (ca. 15 km entfernt)

Sollte dir das Wetter unweigerlich einen Strich durch die Rechnung machen – und es zum Beispiel wie aus Kübeln schütten – dann wäre ein Kino- und Shoppingtag in der Stadt Liezen wohl das Richtige (ca. 30 km entfernt). Es gibt dort einige Einkaufscenter und ein großes, modernes Kino.

IMAG0097



Warst du schon mal auf der Riesneralm? Was ist den dein liebstes Skigebiet in der Steiermark und warum? Ich bin schon total neugierig, und freu mich auf deine Tipps in den Kommentaren! Oder schreib mir auch gerne ein Mail. 😉 Kontakt

PS: Noch mehr Abenteuer & Freizeittipps gefällig? Dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reise- und Ausflugsideen sammeln!

.

Eva

Eva, 24 - ACHTUNG gefährlich - 1.DAN im Judo! Hallo, ich bin die ältere - aber trotzdem kleinere - Schwester vom Freizeit- & Reiseblog Days Weekends & More. Außerdem bin ich wohl die "Planerin" von uns zwei Mädels, ich könnte stundenlang einfach nur Routen festlegen, Wanderungen heraussuchen und To-Do Listen erstellen - deshalb studiere ich wohl Logistik. :) Ich liebe es einfach draußen zu sein und die Vielfalt der Natur zu entdecken, es gibt wohl kaum einen Nationalpark auf dieser Welt den ich nicht unglaublich gerne mal besuchen würde. PS: Leckeres Essen ist mir auch ziiiiemlich wichtig. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere